Erfahrungsberichte

Alejandro with full happiness Das ist eine Erfahrung, über die jeder ernsthaft nach-denken sollte. Erstens wegen der Art, wie man behandelt wird und wie sich das Avalon-Team mit dir verbindet; auch wegen der Werte, die man lernt und natürlich auch wegen des fantastischen Lage und den Mens-chen aus verschiedenen Kulturen die du kennenlernst. Die Erfahrung ist wirklich unvergesslich. Danke!
Alejandro Cerda,
22 Jahre, aus Spanien
banxayeu-169Bei Avalon habe ich so viele neue Dinge gelernt, die ich noch nie versucht habe. Ich freundete mich mit Menschen aus verschiedenen Kulturen an, und es fühlte sich an, wie als ob wir eine Familie waren. Ich bin so dankbar, teilgenommen zu haben, die Erfahrung ist unvergesslich und ich hoffe, hier im nächsten Jahr wieder zu sein.
Banxayeu Casals,
13 Jahre, aus Katalonien
ghadya169
Nichts kann Dich von der Erreichung Deiner Träume abhalten! Avalon School ist der Ort, das zu verwirklichen – weil du nicht durch deine Noten, sondern deine Persönlichkeit beurteilt wirst. Obwohl wir aus verschiedenen Hintergründen und Kulturen kamen, teilten wir das gleiche Ziel – voneinander lernen – weil wir viele Hände brauchen für die großen Veränderungen in der Welt.
Ghayda Hamoudeh,
16 Jahre, aus Palästina

Erfahrungsberichte unserer Freiwilligen

david_4-3 Freiwilligenarbeit bei Avalon war überwältigend. Die offene Atmosphäre bedeutete, dass ich so viel über mich selbst von allen Menschen um mich herum lernen konnte; und was könnte besser sein als glücklich zu sein, indem man andere Menschen glücklich macht? Es ist so ein gutes Gefühl, ein ehrliches, zufriedenes und warmes Lächeln zu bekommen!
David Weingartner,25 Jahre, aus Deutschland
rosieFreiwillige bei Avalon zu sein bedeutete non-stop von Anfang bis Ende – Es war schwere Arbeit, aber auch eine Menge Spaß, die Kids waren ganz wunderbar und für mich war es eine unglaublich lohnende Erfahrung.
Rosie Miller,

Rosie Miller, 29 Jahre, aus Schottland

miriamDas war eine unglaublich bereichernde Erfahrung für mich; Leben in einer wunderschönen un natürlichen Umgebung mit Menschen aus verschiedenen Teilen der Welt, Religionen und Kulturen und gemeinsam eine Reihe von Aktivitäten rund um den Respekt für andere und die Umwelt , persönliche Entwicklung, Kunst, Bewusstsein und Ökologie zu erleben. Ich habe auch über Entscheidungsprozesse und Konfliktlösung viel gelernt. Es war toll, mit Menschen, die die Welt verändern wollen, zu arbeiten und ich denke, dies ist ein ideales Camp für junge Menschen in den Zeiten des Wandels in denen wir leben.
Miriam Saez,

32 Jahre, aus Spanien

This post is also available in: Englisch, Spanisch, Katalanisch

nach oben